Familie Schenker

 

Vom Brutei zum Freiland Poulet 

Im Rahmen der Ausbildung zur Bäuerin durfte Sandy eine Arbeit über Freiland Poulets schreiben. 

Um Ostern 2022 hatte Sandy die Idee selber Eier auszubrüten, eigentlich eher mit dem Grundgedanken den Kindern zu zeigen wie ein Küken schlüpft. 

Wer aber nach 21 Tagen gespannt vor dem Brutkasten sass war Sandy und nicht die Kinder  :) 

Seid diesem Tag ist sie begeisterte Poulet Halterin, es hat ihr regelrecht die Federn reingenommen :) 

Nun leben bei uns jeweils im Sommerhalbjahr Freilandpoulets in kleinen Herden,im Brutkasten finden jeweils ca 25 Eier Platz. Nicht aus jedem Ei schlüpft ein Küken, denn nicht jedes ist befruchtet

Die Bruteier beziehen wir bei Adrian und Chantal Eberhard aus Schnottwil  https://www.sodis-bruteier.ch/


Der Brutkasten 

Bei konstanten  37.7 Grad dauert es 21 Tage bis die Küken schlüpfen...



Die Aufzucht 

Nach dem Schlupf sind die Küken auf Wärme angewiesen. In der Natur würden sie sich unter dem Huhn wärmen. Wir haben dafür die Wärmeplatten unter denen es sich die Küken bequem machen können. Die ersten 1-2 Wochen (je nach Wetter) bleiben die Küken bei uns im Haus. 

Bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen kann auch schon mal etwas Sonne und frisch Luft genossen werden... 


 


Die Fütterung 

Gefüttert werden die Küken mit einem BIO-Futter ohne Kokzidiostatika. Zu Beginn mit einem Starterfutter das fein gemahlen und perfekt auf frisch geschlüpfte Küken abgestimmt ist. Nach ca. 10 Tagen wird auf Pellet Futter umgestellt welches alles enthält was ein Mast Poulet zum wachsen braucht. Das Futter wird mit Körnern ergänzt welches im Gehege verteilt wird und sich die Küken selber suchen müssen. Durch die Freilandhaltung haben die Küken die Möglichkeit auch an Würmer und anderes Futter zu kommen. 


Der Umzug ins Freiland 

Je nach Temperatur und Wetter ziehen die Küken nach ca. 2  Wochen ins Gewächshaus mit Auslauf. 

Das Gewächshaus wird in der Nacht mit einer Wärmelampe und der Wärmeplatte beheizt. 

Darum leuchtet bei Schenkers in der Nacht ein rotes Gewächshaus im Garten, das hat nicht jeder :) 

 


Wenn das Gewächshaus  zu klein wird für die Küken dürfen sie in das ehemalige Hühnergehege umziehen. 

Im grosszügigen Auslauf können sie ihrem natürlichen Bedürfnis nach Scharren, Picken und Sandbaden nachkommen bis sie nach ca. 2 Monaten ihr Schlachtgewicht von 2.5kg Lebendgewicht erreicht haben. 

 

 


Freiland Poulet im Hofladen 
Nach 2 Monaten werden die Poulets in der Metzgerei Felder in Safenwil (5 Minuten Autofahrt) geschlachtet, portioniert und vakuumiert bereit gemacht für den Verkauf im Hofladen

Das erste Freiland Poulet wird ab Juni bei uns im Hofladen erhältlich sein... 



E-Mail
Anruf
Karte
Infos